Donnerstag, 19. Februar 2015

Resteverwertung Muffins

Nachdem sich das Bio Mandel-Tonka Mus am Anfang grosser Begeisterung erfreute, hab ich gleich mehrere Gläser davon gekauft -  und siehe da, plötzlich schien es niemandem mehr zu schmecken.

Wegwerfen kam nicht in Frage, also musste das Mus halt "verbacken" werden, immer ein guter Weg für Resteverwertung. Da bin ich Fan davon, praktisch alles kann in Aufläufe, Wähen und Kuchen verarbeitet werden ;)

Das Rezept hab ich frei improvisiert mit dem, was halt gerade so da war :
 


4 Eier

100g Zucker

etwas Vanillepaste

100g Butter

200 Gramm Mandel-Tonka Mus
Fruchtfleisch einer Orange
1/2 Mango kleingeschnitten
100g gemahlene Mandeln100g Mehl

1 Pck Backpulver




So wirds gemacht:



1. Eier und Zucker schaumig rühren 


2. zimmerwarme Butter, Tonkamus, Vanillepaste dazugeben und gut verrühren


3. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und mit den gemahlenen Mandeln unter den Teig mischen

4. Zuletzt noch die Früchte dazu



4. In Muffinformen füllen und in vorgeheiztem Ofen bei ca. 170° 25 Minuten backen.

 


Dazu gab es die restliche halbe Mango in Stücke geschnitten mit Joghurt-Mascarpone-Mischung.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was ist deine Meinung? - Ich freue mich über einen Kommentar