Montag, 17. August 2015

Nähen auf dem Camping-Platz - Ferien pur

Letzte Woche waren wir einige Tage auf dem Campingplatz. Da wir einen Saison-Standplatz haben, sind wir gut eingerichtet und ich habe mich entschlossen, diesemal eine meiner Nähmaschinen mitzunehmen, damit ich endlich wieder etwas nähen kann.

Ein Bild davon habe ich in einer Nähgruppe gepostet und bekam auch eine kritische Stimme dazu zu hören. Ein Leser meinte, dass man doch die Ferien geniessen sollte und da die Nähmaschine nichts zu suchen hat. Nun gut, dem muss ich entgegnen - in Ruhe nähen zu können, ohne Störung - das sind für mich auch Ferien. Zu Hause geht es manchmal eher schlecht als Recht, zwei Kleinkinder, Schwangerschaft, Haushalt, Job... Da ist man abends vielfach einfach froh, wenn abends ein Stein noch auf dem anderen steht und man nachdem die Kinder im Bett sind - was leider momentan bei der Kleinen manchmal 22.00 Uhr wird - einfach die Beine hochlegen kann und noch ein paar ruhige Minuten hat.

Auf jeden Fall hat mein Mann letzte Woche an zwei Halbtagen einen Ausflug mit den Kindern gemacht und ich hatte Zeit zu nähen. Es war traumhaft. Konzentriert einer Beschäftigung nachgehen zu können, ohne dabei zwischendurch noch Windeln wechseln, Essen machen oder Streit zu schlichten...

Die Ergebnisse davon. zeige ich hier in den nächsten Tagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was ist deine Meinung? - Ich freue mich über einen Kommentar