Donnerstag, 3. Dezember 2015

Wichteln Nähkaffee

Trotz Schwangerschaft konnte ich es nicht "überlesen" und habe beim Wichteln der Gruppe "Nähkaffee" mitgemacht. Das war das erste Mal, dass ich bei einem Wichteln mitgemacht habe und ich bin wirklich gespannt, da ich schon extrem Positives wie auch Negatives darüber gehört habe.

Bedingung war, dass es etwas im Wert von 25 Franken ist und bis am 12. Dezember abgeschickt wurde. Da es entweder selbstgenäht oder dann auch einfach Material sein durfte, habe ich mitgemacht. Ich dachte mir, wenn ich vor der Geburt des Babys dazu komme, etwas zu nähen ist es super und sonst gibt es einfach ein Paket aus meinem "Nähmaterial-Lager", das kann man nämlich wirklich so nennen. Stoffe, Bänder, Knöpfe - alles ist im Überfluss vorhanden. Aber das kennen wahrscheinlich die meisten Näherinnen.

Nach dem Anmelden gab es eine kurze Vorstellungsrunde, wobei sich jede Teilnehmerin rasch vorstellte und allfällige Wünsche oder Abneigungen kundtat. Und da merkte man schon, dass es einige anspruchsvolle und einige einfacher zufriedenzustellende Näherinnen gab. Ich selbst, bin bei der einfacheren Sorte, das einzige, dass ich nicht mag sind orange und Totenköpfe, für alles andere bin ich offen.

Ende November habe ich erfahren, für wen ich wichteln darf. Und zuerst war ich etwas geschockt, als ich den Namen gelesen habe, denn in verschiedenen Nähgruppen habe ich gesehen, dass die zu bewichtelnde Person an Stoffen schon alles hat, was man sich wünschen kann. Wir sind sogar zusammen in einer Probenähgruppe.

Nun hoffe ich, trotzdem noch etwas passendes zusammengestellt zu haben. Hier schon Mal die Vorschau, wie das verpackte Päckli aussah. Was es alles drin hatte, zeige ich, wenn es aufgemacht wurde.





Praktisch ist übrigens auch, dass ich das Päckli gleich selber vorbeibringen kann, denn meine Wichtelbeschenkte wohnt nur 5 Minuten von meinem Arbeitsplatz entfernt.
Und wie man sieht, schaffe ich es mittlerweile sogar Papier und Vinylfolie zu plotten :) Langsam aber sicher werden wir Freunde - mein Plotter und ich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was ist deine Meinung? - Ich freue mich über einen Kommentar